Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde
Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde

FCI Gruppe 6

1. Laufhunde

2. Schweißhunde

3. Andere Rassen

(Bsp.: Beagle, Rhodesian Ridgeback,...)

 

1. Laufhunde:

 

Lauf- und Spürhunde sie stammen von Meuternden und Bracken ab. Sie haben enorme Ausdauer, Widerstandskraft und einen unglaublichen Instinkt für Gemeinschaftsarbeit.

Sie sind Jagdhunde geblieben, obwohl sie aufgrund ihres freundlichen und fügsamen Temperamentes auch Familienhunde geworden sind. (Bsp.: Beagle)

 

2. Schweißhunde:

 

Ihre ursprüngliche Aufgabe war die Nachsuche bei der Jagd. Bis heute hat sich die rote Farbe, mit oder ohne Maske, eventuelle Strömung durchgesetzt.  

 

3. Andere Rassen: Bsp. Rhodesian Ridgeback und Dalmatiner

 

Sowohl Rhodesian Ridgeback aber auch Dalmatiner sind ehemalige Jagdhunde. Sie sind sehr bewegungsfreudig, intelligent, widerstandsfähig und mittlerweile hauptsächlich als Familien und Sporthunde geführt. In Einzelfällen wird der Ridgeback auch noch zur Jagd eingesetzt. 

 

Quelle: ÖKV - Österreichischer Kynologen Verband 

http://www.oekv.at